CoLLeG

Entwicklungstherapie/Entwicklungspädagogik (ETEP)

Mit Hilfe des Ansatzes der Entwicklungstherapie/Entwicklungspädagogik wird der Erwachsene bei der Aufgabe unterstützt, den sozial-emotionalen Bedürfnissen von Kindern und Jugendlichen in spezifischer Weise zu begegnen, sodass damit gesundes sozial-emotionales Wachstum und verantwortliches Verhalten gefördert werden. Es schult Lehrkräfte und Pädagogen und Pädagoginnen für eine fundierte und zielgerichtete Erziehungsarbeit. ETEP betont den Entfaltungsansatz, bei dem die Stärken und Potenziale des Kindes/Jugendlichen im Mittelpunkt stehen.

Die Entwicklungstherapie/Entwicklungspädagogik basiert auf vielen wissenschaftlich relevanten Theorien und Erkenntnissen. So werden bei der Ausbildung zur Pädagogischen ETEP-Fachkraft die Bereiche „Positive emotionale Entwicklung“, „Gestalten von Lernprozessen“, „Entschlüsseln von Verhalten“ und „Verhaltenssteuerung“ intensiv behandelt. Vor dem Hintergrund dieses Wissens, werden Sie befähigt den Schülerinnen und Schülern individuell, kompetent und professionell zu begegnen.

Die Ausbildung zur Pädagogischen ETEP-Fachkraft umfasst ca. 40 Fortbildungsstunden und zwei Hospitationsbesuche. Sie erstreckt sich über etwa 2 Jahre. Informationen zu ETEP finden Sie auf der Homepage des Instituts für Entwicklungstherapie/Entwicklungspädagogik e.V. (ETEP Europe).

Unsere Trainerin an der Schule:
Mélanie Vieillot-Bindel
Studienrätin im Förderschuldienst (Förderschwerpunkt Lernen und sozial-emotionale Entwicklung)
Regionale Trainerin ETEP (Entwicklungstherapie/Entwicklungspädagogik)

Weitere Pädagogische ETEP-Fachkräfte an unserer Schule sind Karin Diederichs und Ingrid Warncke.

Bei Fragen zur Ausbildung zur Pädagogischen ETEP-Fachkraft wenden Sie sich bitte direkt an die Trainerin: melanie@bindel.org.

KlasseTeam

KlasseTeam ist ein Trainingsprogramm zur Stärkung der Interaktionskompetenz und der Beziehungsgestaltung von Lehrkräften auf den Grundlagen der Bindungstheorie, Emotionspsychologie und der systemischen Psychologie.

Lehrkräfte sind im Schulalltag bis an die Grenzen ihrer Belastbarkeit gefordert. Mit dem wissenschaftlich begründeten und praxiserprobten Seminarprogramm KlasseTeam erweitern Lehrkräfte ihre Kompetenzen, um professionell und gelassen mit heraufordernden Situationen im Unterricht umzugehen und Verhaltens-, Konzentrations- und Leistungsproblemen von Schülerinnen und Schülern mit einer positiven Haltung und geeigneten pädagogischen Mitteln zu begegnen.

Durch die Erweiterung der Handlungskompetenzen und das in den Blick nehmen der eigenen Bedürfnisse (Selbstfürsorge) stellt die Teilnahme an einem Klasse Team Seminar eine wirksame Burnout-Prophylaxe dar.

KlasseTeam richtet sich sowohl an Einzelpersonen, als auch an gesamte Schulen und Lehrerkollegien. KlasseTeam umfasst 4 aufeinander aufbauende Fortbildungstage und kann als inhouse-Veranstaltung angeboten werden.

Kontakt: Greta-Fischer-Schule, z.Hd. Cornelia Benkert, Dr.Engert-Str.9, 85221 Dachau; E-Mail: benkert.cornelia@gmx.de

Weitere Informationen: www.institut-erziehungskompetenz.de

Unsere Trainerin an der Schule:
Cornelia Benkert