CoLLeG

Entwicklungstherapie/Entwicklungspädagogik (ETEP)

Mit Hilfe des Ansatzes der Entwicklungstherapie/Entwicklungspädagogik wird der Erwachsene bei der Aufgabe unterstützt, den sozial-emotionalen Bedürfnissen von Kindern und Jugendlichen in spezifischer Weise zu begegnen, sodass damit gesundes sozial-emotionales Wachstum und verantwortliches Verhalten gefördert werden. Es schult Lehrkräfte und Pädagogen und Pädagoginnen für eine fundierte und zielgerichtete Erziehungsarbeit. ETEP betont den Entfaltungsansatz, bei dem die Stärken und Potenziale des Kindes/Jugendlichen im Mittelpunkt stehen.

Die Entwicklungstherapie/Entwicklungspädagogik basiert auf vielen wissenschaftlich relevanten Theorien und Erkenntnissen. So werden bei der Ausbildung zur Pädagogischen ETEP-Fachkraft die Bereiche „Positive emotionale Entwicklung“, „Gestalten von Lernprozessen“, „Entschlüsseln von Verhalten“ und „Verhaltenssteuerung“ intensiv behandelt. Vor dem Hintergrund dieses Wissens, werden Sie befähigt den Schülerinnen und Schülern individuell, kompetent und professionell zu begegnen.

Die Ausbildung zur Pädagogischen ETEP-Fachkraft umfasst ca. 40 Fortbildungsstunden und zwei Hospitationsbesuche. Sie erstreckt sich über etwa 2 Jahre. Informationen zu ETEP finden Sie auf der Homepage des Instituts für Entwicklungstherapie/Entwicklungspädagogik e.V. (ETEP Europe).

Unsere Trainerin an der Schule:
Mélanie Vieillot-Bindel
Studienrätin im Förderschuldienst (Förderschwerpunkt Lernen und sozial-emotionale Entwicklung)
Regionale Trainerin ETEP (Entwicklungstherapie/Entwicklungspädagogik)

Weitere Pädagogische ETEP-Fachkräfte an unserer Schule sind Karin Diederichs und Ingrid Warncke.

Bei Fragen zur Ausbildung zur Pädagogischen ETEP-Fachkraft wenden Sie sich bitte direkt an die Trainerin: melanie@bindel.org.

FamilienTeam

Die Erziehung von Kindern ist eine der verantwortungsvollsten und herausforderndsten Aufgaben im Leben. Kinder schenken uns die glücklichsten Momente im Leben, manchmal bringen sie uns jedoch auch an unsere Grenzen. FamilienTeam unterstützt Sie als Mutter oder Vater dabei, in kritischen Momenten kompetent, sicher und liebevoll zu handeln. Damit die Beziehung zu Ihren Kindern wächst und Ihre Familie zu einem Ort der Achtsamkeit, Wertschätzung und Geborgenheit wird.

FamilienTeam ist ein wissenschaftlich begründetes Training zur Stärkung der Erziehungskompetenz und der Eltern-Kind-Beziehung. Es wurde von Dr. Johanna Graf an der Ludwig-Maximilian-Universität München entwickelt.

FamilienTeam gibt Antworten auf die häufig gestellten Fragen:

  • Wie soll ich mit Gefühlsausbrüchen meines Kindes umgehen?
  • Wie kann ich liebevoll und bestimmt Grenzen setzen?
  • Wie können Konflikte gewaltfrei, respektvoll und im Miteinander gelöst werden?
  • Was braucht unser Kind, um sich zu einem glücklichen, selbstbewussten und verantwortungsvollen Menschen zu entwickeln?

FamilienTeam ist sowohl zur Vorbeugung (Prävention) als auch zur Hilfe bei vorhandenen Erziehungsschwierigkeiten geeignet.

Termine Grundmodul (2 Samstage): 09.11.2019 9:00-16.30 Uhr; 23.11.2019 9:00-16.30 Uhr
Termine Aufbaumodul (2 Samstage): 01.02.2020 9:00-16.30 Uhr; 15.02.2019 9:00-16.30 Uhr
Kosten je Modul: ab 20 € pro Person (je nach Einkommen und Familiengröße); Kinderbetreuung ab 5 € (für 2 Samstage); Partner zahlen die Hälfte
FamilienTeam kann auch in türkischer Sprache angeboten werden.

Die Anmeldung ist ab sofort möglich: Greta-Fischer-Schule, z.Hd. Cornelia Benkert, Dr.Engert-Str.9, 85221 Dachau; E-Mail: cornelia.benkert@greta-fischer-schule.de

Weitere Informationen: www.institut-erziehungskompetenz.de

Unsere Trainerin an der Schule:
Cornelia Benkert