Aktuelles

Schulfest „Kunst und Spiel“

Am 29. Mai fand zum zweiten Mal unser Schulfest unter dem Titel „Kunst & Spiel“ statt.
Dieses Schuljahr standen die Beiträge der Kunstworkshops unter dem Motto „Träume“. Die 8 Workshops des Projekts KunstKulturTag präsentierten auf eindrucksvolle Weise die entstandenen Ergebnisse. Für alle Anwesenden berührend, war daneben aber auch, die Freude und den Stolz der Schüler über ihre beachtlichen Leistungen und sichtbaren Fortschritte auf kultureller Ebene zu erleben.

Auf der Bühne in der Aula wurden tänzerische Darbietungen gegeben und vom Workshop "Musik" mit Instrumenten begleitet. In das Reich der Träume entführte ebenfalls der Workshop "Musik" mit meditativen Klängen. Es gab kleine Sketche und lustige Szenen vom Workshop "Theater" zu sehen, in die teilweise die Zuschauer mit einbezogen wurden. Niki de Saint Phalle hatte die Inspiration für die Kinder des Workshops "Skulpturenbau" geliefert. In der Mensa gab es vom (fast) lebensgroßen weißen Hai bis zum Marshmallow sechs beeindruckende Werke zu bestaunen. Auch die Schüler des workshops Filzen stellten in der Mensa aus. Wunderschöne Kissenhüllen mit traumhaften Einhörnern und sogar ein gefilzter Trachtenhut, sowie zahlreiche kleine Objekte waren zu bewundern. Die bildende Kunst hatte sich dem Thema „Drucktechniken“ gewidmet und auf Stellwänden sowohl die Anfertigungsweise verschiedenster Druckstöcke, als auch die damit erzielten Kunstwerke präsentiert. Wie schon im vergangenen Jahr war im Rahmen des Projekts ein Film entstanden, der von den Schülern selbst gedreht und geschnitten worden war. Last, but not least war im Workshop "Literatur" wieder eine fantasievolle Geschichte entstanden.

Im ganzen Schulhaus wurden gleichzeitig von vielen Klassen, die in diesem Jahr nicht im Projekt teilgenommen hatten, Kunst- und Bastelangebote angeboten, die mit großem Interesse wahrgenommen wurden.
Auch in diesem Jahr trugen der Elternbeirat und SchülerInnen der 7. Klassen maßgeblich zum Erfolg des Festes durch ein reichhaltiges kulinarisches Angebot bei.

ChaosCityRiders auf dem Flohmarkt der Greta-Fischer-Schule

Bei herrlichstem Wetter fand der diesjährige Flohmarkt der Greta-Fischer-Schule statt, der auch heuer wieder vom Elternbeirat auf der Ludwig-Thoma-Wiese organisiert wurde. Eine Menge Verkäufer und Besucher kamen ab 6 Uhr. Unterstützt wurde der Elternbeirat von den ChaosCityRiders. Sie hatten sich bereit erklärt, mit ihrer Glücksrad-Aktion Geld für die Schule zu sammeln, damit verschiedene Projekte für die Kinder realisiert werden können. Die ChaosCityRiders sind vier junge Männer aus Dachau, die sich ab Mitte Juni auf eine Charityrallye für einen guten Zweck von Hamburg aus über Schweden, Norwegen bis zum Nordcap und wieder zurück auf den Weg machen. In 16 Tagen besuchen sie 10 Länder in einem VW-Bus, der mehr als 20 Jahre auf dem Buckel und kein GPS hat. Gemeinsam mit dem Leo- und Lions Club unterstützen sie lokale Projekte für zwei weitere Einrichtungen für hilfsbedürftige und sozial benachteiligte Kinder in Dachau.
Am Ende des Flohmarkts überreichten sie den Erlös von 192,00 € an die anwesenden Kinder der Schule, die ebenfalls fleißig mitgeholfen haben.

Holzskulptur für den guten Zweck

Bereits zum wiederholten Male fand in der Weihnachtszeit die beliebte Aktion „Lebende Werkstätten im Alten Zollhäusl“ statt. Am Nikolaustag begrüßte das Dachau AGIL Projekt „Naherholung und Tourismus im Dachauer Land“ den Motorsägenkünstler Daniel Sulzberger. Besucher konnten live miterleben, wie aus einem Baum-stamm eine zauberhafte Eule entstand. Die Holzskulptur mit filigran gearbeiteten Details wurde noch am selben Abend vom 1. Vorsitzenden, Herrn Bürgermeister Helmut Zech, auf der Christkindlmarktbühne für einen guten Zweck versteigert.

Den Erlös in Höhe von 260 € wurde an den Förderverein der Greta-Fischer-Schule in Dachau gespendet. Die Rektorin, Frau Oswald-Kammerer, und Herr Jacob vom Förderverein nahmen die Spende dankend entgegen. Zahlreiche Zusatzangebote, wie zum Beispiel musikalische Früherziehung oder Psychomotorik in der schulvorbereitenden Einrichtung, können dadurch unterstützt werden.